Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Wenn nach Ablauf Ihrer Zinsbindung eine Restschuld besteht und Sie die nicht ablösen, sondern weiterfinanzieren möchten, reden wir von einer Anschlussfinanzierung. Um attraktive Finanzierungsangebote zu erhalten, ist es empfehlenswert, spätestens 12 Monate vor Ablauf des Darlehens neue Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen. Zwar ist Ihr Kreditgeber gesetzlich dazu verpflichtet, Ihnen spätestens 3 Monate vor Ablauf der Zinsbindung ein neues Angebot zu unterbreiten – erfahrungsgemäß ist es jedoch so, dass bei einem Vergleich die Konditionen von anderen Instituten deutlich besser abschneiden.

Muss ich bei meiner bisherigen Bank bleiben?

Die gute Nachricht: Nach Ende der Zinsbindung ist der bisherige Kreditgeber und die damit verbundenen Darlehensbedingungen durch einen neuen Darlehensgeber ablösbar. Somit lassen sich neue Konditionen bei der Finanzierung einrichten. Durch die Aufnahme eines neuen Darlehens haben Sie den Vorteil, dass Sie sie an Ihre neuen finanziellen Verhältnisse anpassen können. So können Sie die Finanzierung unter neu vereinbarten Konditionen (z.B. Raten, Zinssatz, Sondertilgung etc.) weiterführen.

Kostet mich der Wechsel etwas?

Die Auswahl des Zeitpunkts ist für Ihre Anschlussfinanzierung entscheidend, da sie auf die darauffolgende Zinsentwicklung einwirkt. Hinzu kommt, dass der Wechsel Ihrer aktuellen Bank weder kostenaufwendig noch anstrengend ist. Der geringen Bearbeitungsgebühr für das Abtreten der Grundschuld entgegnen vierstellige Einsparpotenziale.

Wussten Sie schon...?

…dass Sie Ihren Darlehensvertrag – unabhängig davon – wie lange Ihre Zinsbindung beträgt, bereits nach 10 Jahren sonderkündigen können?

Angenommen Sie haben einen laufen Vertrag mit einem Zinssatz von 3,2% und einer Zinsbindung von 15 oder 20 Jahren und stellen nach 7 oder 10 Jahren fest, dass wenn Sie jetzt umschulden würden, Ihnen ein Zinssatz von 1,2% zustehen würde.  Freuen Sie sich!

Denn das ist mit einem sogenannten Sonderkündigungsrecht, das Ihnen gesetzlich zusteht, problemlos darstellbar. Zu berücksichtigen ist lediglich, dass die Kündigung 6 Monate nach Ablauf der 10 jährigen Sollzinsbindung beim aktuellen Darlehensgeber eingeht. Ihre finanzierende Bank muss Sie sodann aus dem Vertrag freistellen.

Welche verschiedenen Modelle der Anschlussfinanzierung gibt es?

Wir als Experten für Anschlussfinanzierungen sehen unsere Aufgabe darin, ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Finanzierungskonzept anzufertigen. Unsere Finanzierungsberater werten Ihre Ziele, Wünsche sowie Ihr finanzielles Potenzial aus und bemühen sich darum, ein für Sie maßgeschneidertes Konzept zu erstellen. Wir vergleichen die Angebote zahlreicher Darlehensgeber und übernehmen auf Wunsch sogar die Verhandlung mit Ihrer aktuellen Bank, um Ihr Anliegen unter Umständen schnell, günstig und ohne viel Aufwand zu platzieren. Fordern Sie dazu ein kostenloses und unverbindliches Gespräch an. Unsere Berater werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen kurzfristig die Möglichkeiten detailliert erklären.

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratung für Ihre Anschlussfinanzierung

Fordern Sie dazu ein kostenloses und unverbindliches Gespräch an. Unsere Berater werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen kurzfristig die Möglichkeiten für Ihre Finanzierung detailliert erklären.